Sie wollen endlich mit dem Rauchen aufhören? Sie haben wieder einmal zum Neujahr den Entschluss gefasst? Diesmal soll es klappen?
Dann melden Sie sich bei mir. Die Ohrakupunktur hat sehr gute Erfolgsaussichen, Sie bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen.

Was müssen Sie tun?

Sie müssen den festen Willen haben, wirklich aufhören zu wollen. Sie rauchen bereits drei Tage vor unserem Termin KEINE Zigarette. Sollten Sie das nicht durchhalten, notieren Sie sich bitte, warum nicht und wann Sie zur Zigarette gegriffen haben.
Einen Tag vorher müssen Sie aushalten, da ich sonst nicht die richtigen Punkte am Ohr finde und der Erfolg damit „auf der Kippe steht“.
Das vereinbarte Honorar wird direkt in voller Höhe beim ersten Termin in bar fällig.

Ich freue mich auf Sie und darauf, Sie auf dem Weg in ein gesünderes Leben begleiten zu können. Hier sehen Sie, wie es sich lohnt, endlich vom Tabak oder den Ersatzprodukten loszukommen:

Nach 20 Minuten
Der Blutdruck sinkt nahezu auf einen Wert wie vor der letzten Zigarette. Die Temperatur in Händen und Füßen steigt wieder auf normale Werte.

Nach 8 Stunden
Der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut sinkt auf normale Werte.

Nach 24 Stunden
Das Risiko von Herzanfällen verringert sich.

Nach 2 – 3 Tagen

Geruchs- und Geschmacksnerven funktionieren wieder viel besser.

Nach 2 Wochen bis 3 Monaten
Die Kreislaufsituation und die Lungenfunktion verbessern sich.

Nach 1 bis 9 Monaten
Hustenanfälle, Verstopfung der Nasennebenhöhlen, Müdigkeit und Kurzatmigkeit gehen zurück. Die Flimmerhärchen der Atemwege gewinnen wieder ihre Reinigungsfähigkeit, so dass eine normale Lungenfunktion erreicht wird. Die Infektanfälligkeit wird vermindert.

Nach 1 Jahr
Das erhöhte Risiko einer koronaren Herzkrankheit sinkt auf die Hälfte des Risikos einer Raucherin bzw. eines Rauchers.

Nach 5 Jahren
Das Schlaganfallrisiko ist nur noch halb so groß wie bei Raucher/innen, die weiterrauchen.

Nach 10 Jahren
Das Risiko, an Lungenkrebs zu sterben, verringert sich fast um die Hälfte. Das Risiko einer Krebserkrankung in der Mundhöhle, Luftröhre, Speiseröhre, Harnblase, in den Nieren und in der Bauchspeicheldrüse sinkt.

Nach 15 Jahren
Das Risiko einer koronaren Herzkrankheit ist vergleichbar mit dem eines Menschen, der nie geraucht hat.