Ein überschießendes Immunsystem hat meist mehrere Ursachen. Daher steht eine erfolgreiche Behandlung auf mehreren Pfeilern.

Zuerst suchen wir nach dem Auslöser gesucht. Dieser wird dann soweit möglich gemieden. So hat das Immunsystem Zeit, sich zu regulieren.

Allergien werden häufig besser, wenn man den Darm behandelt. Eine gut zusammengesetztes Mikrobiom und eine funktionierende Darmbarriere sind extrem wichtig für eine geregelte Immunantwort. Daher setze ich auf eine Darmsanierung mittels Pro- und Präbiotika und gebe individuelle Ratschläge zur passenden Ernährung.

Durch die Spenglersan Kolloide und Entoxine kann das Immunsystem wieder lernen, wer „Freund“ und wer „Feind“ ist.

Gerade bei Allergien und Autoimmunerkrankungen spielt die Psyche eine wichtige Rolle. Belastungen und offene Konflikte können zu Überempfindlichkeiten führen. Hier ist die Aufarbeitung der Thematik wichtig. Homöopathische Mittel sowie Ohrakupunktur begleiten den Prozess.